Wieder scharf sehen – dank Linsenimplantat!

Wieder scharf sehen – dank Linsenimplantat!

Der Augenlaser ist heutzutage als Alternative zu Brille und Kontaktlinsen weltweit anerkannt. Ebenso erfolgreich, aber weniger bekannt sind Linsenimplantate. 1949 wurde die erste Intraokularlinse von Harold Ridley implantiert.

Menschen erlangen durch ein künstliches Linsenimplantat die Möglichkeit, ohne Brille oder Kontaktlinsen zu leben – auch bei hoher bis extremer Fehlsichtigkeit und/oder einer Alterssichtigkeit.

Je nach Sehfehler, nach Alter und anderen Faktoren sind Linsenimplantate entweder als Zusatz (phake intraokulare Linse, PIOL) oder als Ersatz der körpereigenen Linse geeignet (refraktiver Linsenaustausch, RLA).

Vereinbaren Sie einen Termin zum Eignungscheck.

Weitere Infos auf unserer Website: www.augenlaser-sachsen.de

Kontakt
 
Facebook
 
Google+
 
Google+